• Meine Berufsunfähigkeitsversicherung will nicht zahlen? Was kann ich tun?
  • Was ist ein Nachprüfungsverfahren?
  • Wann habe ich einen Anspruch auf Rente?

Es ist ein Alptraum für jeden Betroffenen: Aufgrund einer Erkrankung oder eines Unfalls kann die bisherige Berufstätigkeit nicht oder nur noch sehr eingeschränkt ausgeübt werden. In dieser Situation müssen der Betroffene und seine Familie nicht nur mit den Folgen des gesundheitlichen Schicksals zurechtkommen, sondern haben auch häufig existentielle Ängste und Nöte. In dieser Situation sollte die private Berufsunfähigkeitsversicherung oder Berufsunfähigkeitszusatzversicherung helfen.

Viele Menschen sind in dieser Situation verständlicherweise nicht in der Lage, die Korrespondenz mit ihrer Versicherung zu führen. Sie fühlen sich unsicher und überfordert. Ich helfe Ihnen weiter und führe auf Wunsch die Korrespondenz und wickle die Angelegenheit für Sie ab.

Häufig ist es aber auch so, dass die Versicherung jede Leistung ablehnt und sich entweder auf einen Leistungsausschluss wegen vorvertraglicher Obliegenheitsverletzung beruft, den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anficht, vom Vertrag zurücktritt oder eine Berufsunfähigkeit ablehnt, weil sie der Auffassung ist, dass die Voraussetzungen nicht vorliegen. Auch hier helfe ich Ihnen kompetent weiter.

Auch nach einer Zahlungszusage ergibt sich oft weiterer Beratungsbedarf. Denn die Versicherung ist berechtigt, in regelmäßigen Abständen in einem sogenannten Nachprüfungsverfahren Ihren Gesundheitszustand und die sonstigen Voraussetzungen für die Weitergewährung einer Berufsunfähigkeitsrente zu prüfen.