Rechtsberatung trotz Corona-Virus

Es sind turbulente Zeiten. Wir alle sind gehalten Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um eine Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen oder einzudämmen.

Natürlich arbeiten wir nach wie vor weiter und bearbeiten Ihre Mandate und Anliegen mit der gleichen Qualität wie bisher. Wir haben uns schon auf die veränderte Situation eingestellt und sämtliche Hygienemaßnahmen umgesetzt, um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen. Insoweit können unsere Räumlichkeiten unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder aufgesucht werden. Wir bitten Sie unsere Büroräumlichkeiten nur mit entsprechender Schutzmaske zu betreten und den Anweisungen der Mitarbeiterinnen zu folgen.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen umfassende telefonische Erreichbarkeit und Kommunikation per E-Mail und Fax an.

Gerne vereinbaren wir bevorzugt Telefontermine. Wir rufen Sie gerne zurück und auch zu vereinbarten Zeiten an.

Diese telefonische Beratung hat sich in den letzten Wochen als Mehrwert unserer anwaltlichen Beratung etabliert, weshalb wir Ihnen auch weiterhin diesen Service zum Schutze Ihrer und unserer Gesundheit anbieten und empfehlen.  

Auch eine Beratung mittels Videotelefonie ist aufgrund modernster technischer Ausstattung möglich.

Wir beantworten auch Fragen die sich im Zusammenhang mit dem Corona Virus ergeben. Wurde beispielsweise Ihre Urlaubsreise abgesagt. Ergeben sich Fragen wegen Ihrer Arbeit. Sind Sie Unternehmer / Unternehmerin und müssen sich den Herausforderungen stellen? Wurde Ihnen als Arbeitnehmer gekündigt?

Bitte melden Sie Sich bei uns, wir beraten Sie gerne und umgehend.

Ihre Rechtsanwälte GERLING | SCHULZ | LÜDERS